Warum Sie nie die Tonaufnahmen bei einer Videoproduktion unterschätzen sollten

Einer der häufigsten Fehler bei Videodrehs, die mit einem limitierten Budget produziert werden,

sind die oftmals schlechten Tonaufnahmen.

Ein Video besteht im Wesentlichen aus 2 Teilen, dem Bild (visuell) und dem Ton (Audio). Bei der Produktion eines hochwertigen Videos ist es wichtig, sowohl den Audio- als auch den visuellen Aspekt bestmöglich einzufangen.

Eine professionelle Film- bzw. Videoproduktion weiß, dass der Ton dabei mindestens genauso wichtig ist, wenn nicht sogar wichtiger, als das Bild.

Häufig werden die Audioaufnahmen unterschätzt, da die Qualität der “Videoproduktion” fälschlicherweise ausschließlich von der Qualität des Bildes eingeschätzt wird.


Das ist allerdings ein grundlegender Fehler!


Selbst wenn die Bildkomponente einige Mängel aufweist und sich als nicht perfekt herausstellt (pixelig, körnig, unscharf, unterbelichtet, schlechtes Framing usw.), solange das Audio gut ist - also mit der richtigen Lautstärke und frei von störenden Hintergrundgeräuschen aufgenommen - kann die Produktion immer noch ein Gesamterfolg sein und die gewünschte Nachricht transportieren. Umgekehrt, ist das Audio bzw. der Ton mittelmäßig bis schlecht, wird das Video nicht funktionieren bzw. die Nachricht wird nicht erfolgreich kommuniziert. Studien haben gezeigt, dass Zuschauer auf Videos mit mittlerer bis geringer Audioqualität eher negativ auf den gesamten Videoinhalt reagieren, egal wie gut das Bild ist.


Einen sehr guten Ton erreichen Sie schon mit recht preiswerten Mikrofonen und einem externen Audio-Recorder. Recht gute kabellose Mikrofone starten schon bei ca. 200 EUR und günstige, relativ einfach zu bedienenden Audio-Recorder, sind ungefähr zum gleichen Preis erhältlich.


Hier gilt noch zu unterscheiden, was für ein Ton aufgenommen wird und vor allen Dingen auch wo. Wenn Sie ein Testimonial Video für einen Messefilm in einem ruhigen und von Ihnen kontrollierten Umfeld, wie zum Beispiel im einem Büro aufnehmen, können Sie eine Vielzahl von verschiedenen Mikrofonen nutzen. Wenn Sie dahingegen eine Konferenz begleiten wollen oder eine Keynote-Präsentation aufnehmen, sollten Sie bei der Auswahl des Mikrofons berücksichtigen, dass es eine Vielzahl von Hintergrundgeräuschen geben wird, die das Mikrofon ausblenden muss. Hier würde sich z. B. ein Richtmikrofon empfehlen.

Egal wie verlockend es auch scheint, das Mikrofon vom Handy oder der Kamera zu nutzen, wenn das Video converten soll und/oder eine positive Nachricht vermitteln muss, dann ist der Ton bzw. die Tonaufnahme das „A und O“ jeder Videoproduktion.

0 Ansichten

Our team awaits your call

Monday  - Friday from 10 am - 7 pm.


This message service uses cookies! If you choose to contact us through our website you agree to our cookies policy.
 

How to delete cookies

Tel +49  30 658 32 755 |  Tel +49  30 658 32 747

TM & © 2020 by Midday Film, Muehlenstr. 8a, 14167 Berlin

  • Grey YouTube Icon
  • Grey Vimeo Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey Facebook Icon